Jetzt kostenloses
Führerscheinangebot anfordern!
Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Angaben zur Abwicklung des Vorgangs genutzt und elektronisch gespeichert werden.

Wie schaffe ich es, in 9 Tagen meinen Führerschein zu bekommen?

Wer seinen Führerschein Klasse B besonders dringend benötigt oder nur wenig Zeit für die Fahrausbildung hat, kann ihn in einer intensiven Kompaktausbildung in nur 9 Tagen erwerben.

Damit diese erfolgreich abgeschlossen wird, sind einige Vorbereitungen notwendig.

1.Der Führerscheinantrag sollte etwa 3 Monate vor dem geplanten Abschluss mit allen erforderlichen Unterlagen bei der zuständigen Führerscheinstelle vorliegen.

2.Die Anmeldung in unserer Fahrschule sollte ebenfalls ca. 3 Monate vorher erfolgen.

3.Es folgt die Teilnahme an der theoretischen Ausbildung. (Dauer mindestens 7 Tage)

4.Zeitgleich beginnt die praktische Fahrausbildung.

Nach Abschluss seid ihr fit für die Führerscheinprüfung.
Wenn ihr an unseren Intensiv-Kursen für den Führerschein Klasse B teilnehmt, genießt ihr folgende Vorteile:

  • Ihr lernt in Gruppen mit drei Fahrschülern.
  • Ihr lernt in einem überschaubaren, kurzen Zeitraum.
  • Ihr lernt intensiv, sicher und preiswert und habt viel Spaß dabei.

Was muss ich mitbringen?

Diese Unterlagen benötigt ihr für den Erstantrag zur Erteilung eines Führerscheins:

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Aktueller Sehtest (für Führerscheinklassen B und BE)
  • Teilnahmebestätigung vom Erste-Hilfe-Kurs (Lebensrettende Sofortmaßnahmen)
  • Aktuelles Passbild im Halbprofil Maße 35 x 45 mm)
  • Ausbildungsvertrag Atlas Fahrschule BF 17

Eure Checkliste als kostenloser Service der
Fahrschule Atlas:

Diese Unterlagen erhältst du von uns:

  • Antrag auf Fahrerlaubnis
  • Anlage Erklärungen zum Antrag auf Fahrerlaubnis
  • Antrag zum begleitenden Fahren mit 17 (BF 17)
  • Beiblatt – Antrag für jede Begleitperson

 

Um diese Dinge musst du dich selbst kümmern:

  • 1 Biometrisches Passbild (35 x 45 mm) nach den gesetzlichen Anforderungen (ein Bild reicht aus, auch wenn du mehrere Führerscheinklassen beantragst)
  • Nachweis über Teilnahme am Erste-Hilfe-Kurs als Kopie (Das Original behältst du.)
  • Aktueller Sehtest oder Gutachten vom Augenarzt (maximal 6 Monate alt)
  • Gut lesbare Kopie vom Personalausweis, Vor- und Rückseite, auch von der Begleitperson und Kopie des Führerscheins der Begleitperson
  • Nicht-EU-Bürger benötigen eine Kopie ihres Reisepasses!

Was muss ich beachten?

Im Rahmen deiner Ausbildung musst du mindestens zwölf Pflichtfahrstunden (Sonderfahrten) absolvieren. Davon sind fünf Stunden Überlandfahrten, vier Stunden Autobahn- und drei Stunden Nachtfahrten. Diese sind gesetzlich vorgeschrieben.

Die Anzahl der Übungsfahrstunden variiert je nach individuellem Fahrvermögen. Der Fahrlehrer schätzt genau ein, wann sein Schüler prüfungsbereit ist.

Wie läuft die theoretische Ausbildung ab?

Die theoretische Ausbildung umfasst 14 Lehrstunden, die gesetzlich vorgeschrieben sind. Die Fahrschüler müssen jedes Thema einmal behandelt haben. Erst dann ist es möglich, die theoretische Prüfung abzulegen. Hier gilt: Gute Vorbereitung ist bereits die halbe Miete. Denn nur, wer wirklich vorbereitet in die Prüfung geht, wird diese stressfrei bewältigen.

Um herauszufinden, ob du für die Prüfung bereit bist, machen wir einen Vortest mit dir. Erst wenn dieser gut ausfällt, melden wir dich zur Prüfung an.

Die theoretische Prüfung kann frühestens 3 Monate vor Erreichen des vorgeschriebenen Mindestalters der jeweiligen Führerscheinklasse abgelegt werden.

Bist du bereit, melden wir dich für die theoretische Prüfung beim TÜV an.

Wie läuft die praktische Prüfung ab?

Sobald die theoretische Ausbildung abgeschlossen ist, steht jedem Fahrschüler der praktische Teil bevor. Wenn du die Übungsfahrstunden absolviert hast und dein Fahrlehrer der Meinung ist, dass du wirklich bereit für die praktische Prüfung bist, wird es ernst.

Die praktische Fahrprüfung kannst du frühestens einen Monat vor Erreichen des Mindestalters für die jeweilige Führerscheinklasse ablegen. Mit einer intensiven Vorbereitung ist die Prüfung kein Problem für dich. Die Prüfungsstrecke wird vom Prüfer vorgegeben. Neben dir sitzt dein Fahrlehrer und begleitet dich bei der Prüfungsfahrt. Auf den hinteren Sitzen nimmt der Prüfer Platz. Damit du die Aufregung besser in den Griff bekommst, solltest du einige Tipps beachten:

  • Bereite dich intensiv auf die Prüfung vor! Fühlst du dich noch nicht sicher genug, solltest du auf jeden Fall noch ein paar Extrafahrstunden nehmen.
  • Komme unbedingt sehr pünktlich und ausgeruht zur Prüfung! Nichts ist schlimmer als ein hektischer, nervöser Start.
  • Übe in den letzten Fahrstunden mit deinem Fahrlehrer unter Prüfungsbedingungen.
  • Beginne deine Prüfungsfahrt genauso als wäre sie eine normale Fahrstunde. Stelle den Fahrersitz in Ruhe ein und richte die Spiegel entsprechend aus. Nimm dir dazu alle Zeit, die du brauchst.
  • Dann kannst du ruhig in die Prüfung starten.
  • Keine Angst, bei Unklarheiten noch einmal nachzufragen! Fragen kostet nichts und bringt dir mehr Sicherheit für deine große Fahrt.
  • Denk an deine Brille oder Kontaktlinsen!

UMSCHREIBER

Wer aus einem anderen Land nach Deutschland kommt, hat oft einen ausländischen Führerschein. Damit dieser auch hierzulande gültig wird, muss er umgeschrieben werden. Dazu müssen folgende Unterlagen beim Straßenverkehrsamt eingereicht werden:

  • Ausbildungsvertrag der Fahrschule Atlas
  • Amtlich beglaubigte Übersetzung des Führerscheins
  • 1 Passfoto (35 x 45 mm)
  • aktueller Sehtest oder augenärztliches Gutachten
  • Teilnahmebestätigung Erste-Hilfe-Kurs
  • Ausweiskopie und aktuelle Meldebescheinigung (maximal 3 Monate alt)

Warum solltet ihr den Führerschein bei uns machen?

Für uns ist es besonders wichtig, dass ihr euch bei uns wohl fühlt, damit ihr eure Ziele schnell und zuverlässig erreichen könnt.

Deshalb bieten wir euch eine qualitativ hochwertige Fahrausbildung an, die sämtliche pädagogischen Aspekte berücksichtigt.

Wir gehen auf eure individuellen Bedürfnisse ein und vermitteln euch Theorie und Praxis gewissenhaft.

Euer Lernerfolg hat für uns oberste Priorität. Nach jeder Fahrstunde sollen sich unsere Fahrschüler sicher sein, dass sich der Preis dafür wirklich gelohnt hat. Wir sind erst zufrieden, wenn ihr es auch seid.

Schaffe ich die theoretische und die praktische Prüfung?

Damit du beide Prüfungen erfolgreich absolvieren kannst, erhältst du von uns eine intensive Ausbildung von erfahrenen Lehrern.

Natürlich musst du dich vor allem auf die theoretische Prüfung auch selbst vorbereiten.

Das Lernen können wir dir natürlich nicht abnehmen. Aber wenn du Fragen zu bestimmten Punkten hast oder einige Vorschriften genauer erklärt haben möchtest, um die Prüfung sicher zu bestehen, kannst du dich jederzeit an uns wenden.

Mit Fleiß und Aufmerksamkeit kann jeder Fahrschüler die Prüfungen sicher bestehen!

Was tun bei Prüfungsangst?

Wer unter Prüfungsangst leidet, hat es nicht leicht.

Aber mit der Unterstützung unserer erfahrenen Lehrkräfte kannst du deine Prüfungsangst besiegen und mit Erfolg bestehen.

Wir lassen dich mit deinen Ängsten nicht allein.

Durch Intensivtraining mit psychologischer Betreuung erhältst du die Unterstützung, die du brauchst.

Wir trainieren dich, bis du dich selbst sicher genug fühlst, um die Prüfung abzulegen. Sprich mit uns, damit wir gemeinsam die individuelle Fahrausbildung planen können.

Kann ich meine jetzige Fahrschule wechseln?

Es gibt immer Situationen, in denen das Verhältnis zwischen Fahrlehrer und Fahrschüler einfach nicht passt oder die Leistungen einer Fahrschule nicht überzeugen.

Wenn du dich unwohl fühlst und mit deiner jetzigen Fahrschule nicht zufrieden bist, hast du selbstverständlich die Möglichkeit, die Fahrschule zu wechseln.

Ein Wechsel ist jederzeit möglich. Entschließt du dich dazu, zu uns zu wechseln, übernehmen wir die Formalitäten für dich.

Welche Sprachen bieten wir an?

Unsere Fahrschule bietet eine mehrsprachige Ausbildung. Unser Deutschunterricht findet immer dienstags und donnerstags von 18.00 bis 19.30 Uhr statt. Unser Türkischunterricht findet mittwochs von 18.00 bis 21.15 Uhr statt.

Die praktische Fahrausbildung bieten wir auch in englischer Sprache an.

Außerdem habt ihr die Möglichkeit, die theoretische Fahrprüfung in den folgenden Sprachen abzulegen:

Deutsch, Türkisch, Englisch, Russisch, Polnisch, Griechisch, Italienisch, Portugiesisch, Rumänisch, Serbokroatisch, Spanisch und Französisch

Wenn ihr euch nicht sicher genug fühlt, die Prüfung abzulegen, könnt ihr bei uns Einzelunterricht erhalten, der auf eure individuellen Bedürfnisse eingeht.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Für den Führerschein Klasse B entstehen folgende Kosten:

  • Anmeldegebühr von 49 Euro
  • Pro Fahrstunde 29 Euro
  • Pro Sonderfahrt 39 Euro
  • Theoretische Prüfung 99 Euro + TÜV-Gebühr 20,83 Euro
  • Praktische Prüfung 99 Euro + TÜV-Gebühr 84,97 Euro

 

Je schneller du in der Lage bist, das Fahrzeug sicher zu beherrschen, desto günstiger wird der Führerschein für dich.

 

Rechenbeispiel:

1. Anmeldegebühr: 49 Euro

2. 10 Übungsfahrstunden (10 x 29 Euro) 290 Euro

3. 12 Sonderfahrten (12 x 39 Euro) 468 Euro

4. theoretische Prüfung (99 + 20,83 Euro TÜV gebühren) 119,83 Euro

5. praktische Prüfung (99 + 84,97 Euro TÜV gebühren) 183,97 Euro

Gesamtpreis: 1.110,80 Euro

Wenn du statt der 10 Übungsfahrstunden nur 5 brauchst, reduziert sich der Gesamtpreis entsprechend.